Beratung und Coaching Susanne Merkofer

Verkaufscoaching

Verkaufscoaching

Vor zwei Jahren bin ich per Zufall dazu gekommen, in der Drogerie Savoy in Zürich ein Verkaufscoaching mit dem gesamten Personal der Drogerie durchzuführen.

Ursprünglich habe ich junge Lehrpersonen bei ihren ersten Schritten ins Berufsleben gecoacht und wurde dann angefragt, ob ich das nicht auch für VerkäuferInnen anbiete. Weil ich das spannend fand und gesehen habe, dass verschiedene Themen übereinstimmen, habe ich zugesagt.

Das Feedback war toll und ich habe festgestellt, dass ich vor allem im Bereich des Verkaufscoachings vor Ort etwas bewirken kann.

Im ersten Teil meiner Arbeit beobachte ich jede/n Angestellte/n beim Verkaufen und Beraten zu folgenden Punkten, die als Teil der „Auftrittskompetenz“ zusammengefasst werden können:

Im zweiten Teil bespreche ich meine Beobachtungen in einem Coaching.

Bewusster mit seinen eigenen Themen umzugehen, heisst als VerkäuferIn nicht, diese sofort zu ändern, sondern Neues auszuprobieren und einen spielerischen Zugang dazu zu finden.

Ich bin überzeugt, dass bei einer Begegnung zwischen zwei Menschen nach ein paar Sekunden vieles wahrnehmbar wird, was eine Person ausmacht.

Folgendes interessiert mich v.a.:

eines Menschen.

Die Wirkung einer Person ist eng mit ihrer Biografie, Lebensgeschichte verknüpft. Deshalb sind meine Coachings persönlich und auf jede/n VerkäuferIn passend abgestimmt.

Haben Sie sich schon gefragt, wie Sie auf andere wirken?

Als Kunde, Kundin möchte ich mich aufgehoben, gesehen und sicher fühlen. Deshalb wünsche ich mir ein Gegenüber, das sich seiner Wirkung bewusst ist.

Auch hier geht es nicht darum, sofort etwas zu ändern, sondern um das Bewusstsein, dass Ihre Wirkung wahrnehmbar ist. Beim Coaching legen Sie als VerkäuferIn fest, wie viel Sie von sich preisgeben möchten. Es geht um Wirkung und ist kein therapeutisches Setting.

Ich freue mich, Sie zu begleiten.

„ Sie bringen genau das auf den Punkt, was es für den Verkauf braucht und das existiert in dieser Form noch nicht auf dem Markt.“

J. Jezernizky, Inhaber Drogerie Süess, Wädenswil